Klavierunterricht in Berlin-Charlottenburg, Tiergarten und Prenzlauer Berg

Lukas Kowalski - BA Klavier-Solist und BA Klavier-Pädagoge
Lukas Kowalski - BA Klavier-Solist und BA Klavier-Pädagoge

Lukas Kowalski

 

Mein musikalischer Werdegang

 

Musik war schon immer Teil meines Lebens; doch dass sie den größten Stellenwert einnimmt war nicht immer so.

In einer deutsch-polnischen Musikerfamilie in der Schweiz aufgewachsen, wurde mir die Liebe zur Musik quasi in die Wiege gelegt. Schon früh machte ich meine ersten Schritte am Klavier, lernte erste Stücke, hatte erste kleine Auftritte und vor allem ganz viel Spaß dabei. Doch daneben gab es weitere Hobbys. Ich liebte nicht weniger Tennis zu spielen, mich asiatischem Kampfsport zu widmen, oder meine Freizeit mit meinen Freunden bei den Pfadfindern zu verbringen. Bald schon merkte ich, wie viel Freude es mir bereitet Verantwortung zu übernehmen und jüngeren das Tennisspielen beizubringen oder Ferienlager mit den Pfadfindern zu planen und umzusetzen.

Eines Sommers allerdings erlitt ich einen schweren Unfall und hatte mir gleich mehrfach den linken Fuß gebrochen. An Krücken gefesselt, konnte ich weder Bälle auf dem Platz schlagen, noch Zeit in der Natur verbringen. Was mir blieb war das Klavier. Stunden um Stunden saß ich am Instrument und lernte so die unermesslich große Welt der klassischen Klavierliteratur kennen, fand große Freude an der freien Improvisation und im Besonderen am Jazz. Schon bald musste ich feststellen, dass ich innerhalb eines Jahres so viel Fortschritt gemacht habe, wie in allen vergangenen zusammengenommen. Es folgten immer größere Konzerte, Erfolge auf Nationaler Ebene des Jugend-Musiziert-Wettbewerbs, ich gründete ein Jazzquintett und erhielt sogar eine Anstellung an einer Jugendmusikschule, noch bevor ich volljährig war. Nach meinem Abitur fasste ich einen Entschluss: Ich werde Klavier studieren.

Im Studium, welches ich an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst in Stuttgart absolvierte, vertiefte ich meine pianistischen und pädagogischen Fähigkeiten. Konzerte als Solist, Kammermusiker, Begleiter und Improvisator führten mich zurück in die Schweiz, große Teile Deutschlands und nach Polen. Außerdem betreute ich eine Klasse erwachsener Klavierschüler an der Volkshochschule und unterrichtete privat. Im Winter 2013 schloss ich mein Studium (BA Klavier-Solist und BA Klavier-Pädagogik) mit der Bestnote ab.

Seither lebe ich in Berlin, wo ich Konzerte spiele, mit Leidenschaft unterrichte und mir an der Universität der Künste ein zusätzliches Standbein im Studiengang Tonmeister aufbaue.

 

Mein Klavierunterricht

 

Mein Unterricht ist stets an den Bedürfnissen, den kognitiven und musikalischen Fähigkeiten des Schülers orientiert. Ob Fortgeschrittener oder Anfänger, ob Kind oder Erwachsener; wichtig ist mir, die Faszination und die Freude an der Musik weiterzugeben. Dabei unterstützen mich vielseitige Methoden, die den Schüler dort abholen sollen, wo er ist.

Großen Wert lege ich auf die Musik als Ganzes. So streue ich gerne zu den klassischen Lernfeldern, wie Schulung des Gehörs, Orientierung auf der Klaviatur, Notenlesen und Fingerfertigkeit, vereinzelt angeleitete Improvisation, separierte Rhythmusübungen und ein wenig Musiktheorie ein. Trotz meiner Ausbildung als klassischer Pianist bin ich bereit, ja ich unterstütze sogar, den Weg in andere Musikrichtungen, wie den Pop und den Jazz zu gehen.

Als Unterrichtsmaterial für Kinder verwende ich vorzugsweise die Klavierschule „1, 2, 3 Klavier“ (Ehrenpreis/Wohlwender), die Russische Klavierschule Band 1 mit einigen separierten technischen Übungen. Fortgeschrittene unterrichte ich gerne mit der Russischen Klavierschule Band 2 und 3 wie auch mit Originalstücken, je nach Bedürfnis. Grundsätzlich bin ich in der Wahl des Unterrichtsmaterials flexibel und gehe gerne auf Wünsche des Schülers ein.

 

Meine Unterrichtsorte

 

Ich unterrichte bei meinen Schülern in Charlottenburg, Kreuzberg (vorzugsweise Mehringdamm und Umgebung), Mitte,
Moabit, Prenzlauer Berg, Tiergarten, Wedding und Wilmersdorf.

 

Unterrichtsgebühren für Ihre Klavierstunden

 

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßige Unterrichtseinheiten:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): 70 Euro monatlich

  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 85 Euro monatlich

  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 100 Euro monatlich

     

Beiträge für flexibel vereinbarte Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: 25 Euro
  • Einzelstunde à 45 Minuten: 30 Euro
  • Einzelstunde à 60 Minuten: 35 Euro

 

Probestunde: Ich biete eine kostenlose und unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen an (zzgl. Fahrtkosten).

 

Fahrtkosten: Je nach Entfernung betragen die Fahrkosten zwischen 5 € und 15 € monatlich