KLAVIERUNTERRICHT IN FRANKFURT-GINNHEIM, SACHSENHAUSEN, DORNBUSCH, WESTEND

Annalisa Cocciolo -  Konzertpianistin, MA Klavier-Solist und BA Komposition (Foto © Pier Paolo Capoccia)
Annalisa Cocciolo - Konzertpianistin, MA Klavier-Solist und BA Komposition (Foto © Pier Paolo Capoccia)

Annalisa Cocciolo

 

 

Mein musikalischer Werdegang

 

Ich wurde 1991 in Italien geboren. Als Kind war ich bei dem unwiderstehlichen Zauber, der die Musik in mir auslösen konnte, fasziniert. Ich kann mich noch gut an das Bild des ersten Konzertes für Klavier und Orchester erinnern, und an den Klang der CD mit Klaviermusik, den ich immer wieder hören wollte. Ich war sechs Jahre alt, und hatte eine große Lust, mit meinen Händen, das was ich gehört hatte, so schnell wie möglich umzusetzen. Natürlich kamen die erwarteten Ergebnisse viele Jahre später, aber inzwischen haben meine Schritte in der musikalischen Welt die Liebe und die Leidenschaft für die Musik verstärkt, und ich habe verstanden, dass das Klavier eine wesentliche Komponente meines Lebens ist.

Mein Studium begann ich mit 11 am Musikkonservatorium „N. Rota“, und absolvierte dort mit 21 Jahren mein italienisches Masterstudium mit Auszeichnung, unter der Leitung von Benedetto Lupo. An der „Scuola di Musica di Fiesole“ besuchte ich Musikkurse für Klavier bei Andrea Lucchesini und absolvierte mein Bachelorstudium für Komposition. Derzeit setze ich mein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Oliver Kern in Klavier und bei Orm Finnendahl in Komposition fort. Inzwischen besuchte ich Masterkurse bei anderen wichtigen musikalischen Persönlichkeiten: A. Jasinsky, K. Bogino, R. Cappello, E. Pace, M. Crudeli, und B. Canino, „Trio di Parma“, G. Pretto für die Kammermusik. Ich gewann renommierte Wettbewerbe, darunter: “Premio Nazionale delle Arti” in Genua, Concorso della “Società Umanitaria” in Mailand, Concorso “G. Zinetti”, “Premio Silver” in Empoli, Concorso “Città di Chieti” und wichtige Stipendien: “I. Pizzetti”. Ich habe in berühmte Konzertsälen als Solistin sowie in kameristischen Besetzungen gespielt: Universtität Mozarteum in Salzburg, Fondazione „W. Walton“ in Ischia, Basilica di Sant’Eufemia für das „Festival dei Due Mondi“ in Spoleto, Belvedere di Villa Rufolo für das „Ravello Festival 2014“, Auditorium „Parco della Musica“ in Rom, „Sala Mozart“ dell’Accademia Filarmonica in Bologna, Ridotto del Teatro Comunale „C. Abbado“ in Ferrara, „Sala Brunelleschi“ dell’Istituto degli Innocenti, Palazzo Strozzi Sacrati und „Sala Bianca“ della Galleria Palatina di Palazzo Pitti in Florenz, Teatro Sperimentale in Ancona, Teatro Sociale in Mantua. Ich war als Pianistin mit dem italienischen Jugendorchester tätig in Konzerten für das Oper-Theater in Florenz, Teatro Manzoni in Bologna und Auditorium RAI in Turin, und unter der Leitung von Riccardo Muti für das „Ravenna Festival 2013“. Als Solistin bin ich mit dem Orchester des Konservatoriums „N. Rota“ und mit dem „V. Galilei“ Orchester aufgetreten.

Ich habe für eine Direktübertragung für den vatikanischen Rundfunk gespielt.

In Zusammenarbeit mit der Universität Mozarteum in Salzburg habe ich eine DVD mit den Préludes von Chopin, Debussy, Scriabin aufgenommen.

 

 

Mein Klavierunterricht

     

Jeder Schüler braucht einen persönlichen Weg, um das Klavier-Lernen anzugehen. Meiner Meinung nach ist es wesentlich, den eigenen natürlichen Begabungen zu folgen, beim Spielen Spaß zu haben und sich darüber zu freuen.

Während der Unterrichtseinheiten schlage ich Stücke vor und arbeite so, dass das Lernen angenehm und wirkungsvoll wird. Neben der Liebe für die Musik, führe ich die Schüler zu einer Entwicklung der richtigen technischen Grundlagen, im Besonderen beobachte ich die Haltung der Hände, des Körpers, immer ohne die musikalische Sensibilität zu vergessen. 

Für Anfänger spare ich beim Unterricht ein bisschen Zeit auf, um die theoretischen Gesichtspunkte und ihre praktischen Anwendungen zu erklären. Meinen Unterricht halte ich gerne auf jedem Niveau, geeignet für jedes Alter, auf folgenden Sprachen: Deutsch, Italienisch oder Englisch.

 

Meine Unterrichtsorte

   

Ich unterrichte bei Schülern zu Hause in folgenden Stadtteilen: Frankfurt-Innenstadt, Bahnhofsviertel, Altstadt, Westend, Bockenheim, Ginnheim, Dornbusch, Sachsenhausen, Brückenviertel

 

 

Unterrichtsgebühren

 

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßige Unterrichtseinheiten:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): 85 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 110 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 125 Euro monatlich

 

Beiträge für flexibel vereinbarte Einzelstunden (für Berufstätige):

  • Einzelstunde 30 Minuten: 35 Euro
  • Einzelstunde 45 Minuten: 40 Euro
  • Einzelstunde 60 Minuten: 45 Euro

 

Probestunde:  Ich biete eine unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen für 20 Euro an.

 

Fahrtkosten: Je nach Entfernung betragen die Fahrkosten zwischen 5 € und 15 € monatlich.