Klavierunterricht in Karlsruhe-Oststadt, Weststadt, Südstadt, Nordstadt

Klavierunterricht in Karlsruhe-Ost-/Süd-/West und Nordstadt
Yvonne Funk - Konzertpianistin und Klavierlehrerin

Yvonne Funk

 

Mein musikalischer Werdegang

 

Als Kind war mein großer Traum zunächst, Geige spielen zu lernen und so bekam ich mit 7 Jahren meinen ersten Geigenunterricht. Allerdings habe ich sehr bald damit angefangen, auf dem Klavier nachzuspielen, was meine große Schwester übte, sodass ich schließlich mit 10 Jahren auch zum Klavierunterricht angemeldet wurde. Meine Klavierlehrerin, Natalie Wiens, hat mich von Anfang an sehr gefördert und auf Wettbewerbe vorbereitet, was für mich eine große Motivation war. So wurde ich in den folgenden Jahren mehrmals bei Jugend musiziert mit Landes- und Bundespreisen ausgezeichnet. 2012 begann ich meinen Bachelor Klavier, sowohl im künstlerischen als auch pädagogischen Zweig, an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Michael Uhde. Diesen schloss ich 2017 mit Auszeichnung ab. Im Studium habe ich mich zusätzlich intensiv mit historischen Instrumenten, wie dem Cembalo und dem Hammerflügel, beschäftigt, denn ich finde es sehr interessant und wichtig, zu wissen wie die Musik von frühen Komponisten wie z. B. Johann Sebastian Bach ursprünglich geklungen hat. Im Jahr 2014 studierte ich für ein Semester an der Musikhochschule Natal in Brasilien und erhielt dabei spannende Einblicke in die brasilianische Musik und Kultur. Eine besondere Leidenschaft von mir gilt dem gemeinsamen Musizieren mit Kammermusikpartnern, Sängern oder Orchestern. Auch mit humorvoller Musik begeistere ich gerne mein Publikum – neben zahlreichen Chanson-, Operetten- und Musical-Auftritten mit Sängern zusammen spielte ich außerdem Bühnenmusik in Kabarett-Produktionen des Sandkorn-Theaters Karlsruhe.

 

Mein Klavierunterricht

 

Seit mehreren Jahren unterrichte ich Privatschüler, sowohl Kinder in allen Altersstufen als auch Erwachsene. Ich bin der Meinung, dass man Kinder sehr früh auf eine spielerische Art und Weise an das Instrument heranführen und somit früh eine Begeisterung für die Musik und das Instrument hervorrufen kann. Daher ist es eigentlich nie zu früh, mit einem Kind zu beginnen, das Klavier zu erkunden, wenn es eine Begeisterung dafür zum Ausdruck bringt.

Das Klavierspielen bzw. einzelne Musikstücke erlernen bedeutet, sich über einen längeren Zeitraum etwas zu erarbeiten und am Ende der investierten Arbeit ein wunderbares Resultat zu erleben. Dies ist eine ganz besondere und wichtige Erfahrung, weshalb ich den Musikunterricht als eine große Bereicherung in der Entwicklung eines jeden Kindes sehe.

Als Dozentin eines Kammermusik-Ferienkurses unterrichte ich regelmäßig Klavierkammermusik mit Streichern sowie Klavier 4- bis 6-händig. Das gemeinsame Musizieren ist ein wichtiger Teil der Musik. Es stärkt das gemeinsame Erarbeiten einer Sache, schafft Verantwortungsbewusstsein, Vertrauen und Respekt für die Mitmusizierenden, sowie Freundschaften und Gemeinschaftsgefühl. Mir ist es daher ein besonderes Anliegen, Schüler zum gemeinsamen Musizieren zusammenzubringen und zu ermutigen und ihnen somit zu ermöglichen, ganz besondere und unvergessliche Erfahrungen mit anderen Menschen zu machen und zu teilen.

Besonders viel und gerne arbeite ich auch mit Erwachsenen zusammen, ganz egal ob schon längere Spielerfahrung vorhanden ist, ob einem schon lange vorhandenen Wunsch, ein Instrument zu lernen, endlich nachgegeben wird oder ob ein ganz neues Interesse entstanden ist. In jedem Alter ist es möglich, noch einmal etwas Neues zu beginnen und es ist immer wunderbar, wenn jemand in der Musik eine neue Leidenschaft für sich entdeckt.

Ob klassische Musik, moderne/populäre Stücke oder eine Mischung – jeder Schüler bringt unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen mit. Die vielen Erfahrungen, die ich in ganz verschiedenen Bereichen der Musik gesammelt habe, ermöglichen mir, ein breit gefächertes Repertoire mit den Schülern erarbeiten und auf besondere Wünsche eingehen zu können. Die individuelle Gestaltung des Unterrichts je nach Charakter, Interesse, Schwierigkeiten und Stärken der Schüler liegt mir sehr am Herzen. Der Unterricht soll von Lehrer und Schüler in einem Zusammenspiel gemeinsam gestaltet werden.

Meine Begeisterung und Leidenschaft für die Musik möchte ich meinen Schülern weitergeben und ihnen zeigen, wie wunderbar es ist, wenn die Musik den Lebensweg und die persönliche Entwicklung und Entfaltung begleitet und bereichert.

 

Meine Unterrichtsorte

 

Ich unterrichte bei mir in Karlsruhe in der Innenstadt-West oder bei Ihnen zuhause in Karlsruhe Innenstadt, Ost-/Süd-/West- und Nordstadt. Für Unterricht bei Ihnen zuhause fallen 15 Euro Fahrtkosten monatlich an. Unter besonderen Umständen besteht auch die Möglichkeit, dass ich zu Ihnen nach Waldstadt, Durlach, Hagsfeld, Mühlburg oder Rintheim komme. Sprechen Sie mich darauf an.

 

Unterrichtsgebühren für Ihre Klavierstunden

 

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßige Unterrichtseinheiten:

Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 6 Jahre): 70 Euro monatlich

Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 95 Euro monatlich

Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 120 Euro monatlich 

 

Beiträge für flexibel vereinbarte Einzelstunden:

Einzelstunde à 30 Minuten: 30 Euro

Einzelstunde à 45 Minuten: 38 Euro

Einzelstunde à 60 Minuten: 45 Euro

 

Probestunde: Ich biete bei mir zuhause eine kostenlose und unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen an. Für eine Probestunde bei Ihnen zuhause berechne ich 15€.

 

Fahrtkosten: Bei Anfahrtswegen fallen zusätzlich 15 Euro monatlich an.